• DIE LINKE. Lippe bei facebook
  • www.die-linke.de
  • http://www.grohnde-kampagne.de/home/
Mitmachen - Welt verändern
 
 

DIE LINKE. Lippe

Exterstraße 9

32756 Detmold

Postfach 1514

Fon: 05231-3028600

Fax: 05231-3028605

kontakt@dielinke-lippe.de


Bürozeiten:

hier

 
22. Februar 2017 Lothar Kowelek, DIE LINKE

Herr, erlöse uns!

Wir schreiben das Jahr 2017. Ganz Deutschland ist düster und grau. Die Alternativlosigkeit wird immer alternativloser. Die Raute wird immer räudiger. Die Menschen sind ohne Hoffnung. Die Abfalleimer sind ohne Pfandflaschen. Wenigen geht es so gut wie nie. Im Land aber ist es wüst und leer. So wüst, so leer. ……………………………So wüst, so leer. Doch... Mehr...

 
20. Februar 2017 Kreisverband DIE LINKE. Lippe

Offizielle Eröffnung des umgestalteten Kreisverbandsbüros der Linken in Lippe

Özlem Demirel, Spitzenkandidatin DIE LINKE. NRW

Der Kreisverband der Partei DIE LINKE in Lippe eröffnet offiziell am Samstag den 25. Februar ab 15.30 Uhr sein Büro in der Breiten Straße für die Lemgoer Bürgerinnen und Bürger. Zu diesem Anlass wird die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl und Landesprecherin der Linken in NRW Özlem Alev Demirel erwartet.  Mehr...

 
20. Februar 2017

Offene Worte - Gregor Gysi trifft Zeitgenossen

Bild: Dr. Gregor Gysi

Lesung im Detmolder Augustinum mit Dr. Gregor Gysi, Rechtsanwalt Er ist ein unbestritten brillanter Redner und streitbarer Politiker, für die einen ist er ein Idol, für andere ist er suspekt. 2011 hat der Anwalt und Politiker Gregor Gysi ein Buch geschrieben über die Begegnungen mit prominenten Zeitzeugen des politischen und kulturellen Lebens: Mehr...

 
20. Februar 2017 Fraktion DIE LINKE Rat der Stadt Detmold

DIE LINKE fordert einen zukunftsfähigen Nahverkehr in Detmold

Bloß nichts kaputtmachen!

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Detmold hat die Verwaltung der Stadt und die Geschäftsführung der SVD beauftragt, die Ausschreibung des Nahverkehrs vorzubereiten und damit dessen privatwirtschaftliche Betreibung fortzusetzen. Die Linksfraktion lehnt dies ab und wirft die Frage auf: „Was für einen Nahverkehr wollen wir?“ Folgende... Mehr...