1. September 2017 Lothar Kowelek, DIE LINKE. Lippe

Wahlaufruf Lothar Kowelek

Lothar Kowelek, hier bei der Eröffnung des Lemgoer Parteibüros, steht seit Jahren für persönliches Engagement, nicht nur in der Politik.

Lothar Kowelek, hier bei der Eröffnung des Lemgoer Parteibüros, steht seit Jahren für persönliches Engagement, nicht nur in der Politik.

Lothar Kowelek, Direktkandidat für Höxter/Lippe II wirbt dafür, wählen zu gehen und begründet eindrücklich, warum der Gang zur Wahlurne nie vergeblich ist.

  • Wenn ich am 24. September in der Wahlkabine stehe, wenn ich meine beiden Kreuze mache, bin ich verantwortlich.
  • Wenn ich auskömmliche Renten für alle, auch für mich, will: Ich bin verantwortlich.
  • Wenn ich will, dass alle Menschen, besonders auch meine Kinder und Enkelkinder, sozial ordentlich abgesichert sind, in Würde und ohne Sanktionen: Ich bin verantwortlich.
  • Wenn ich für meine Arbeit einen guten Lohn haben will, wenn ich unsichere Arbeitsverhältnisse wie Leiharbeit zum Teufel schicken will: Ich bin verantwortlich.
  • Wenn ich will, dass bürgerliche Rechte und Freiheiten nicht länger eingeschränkt werden, wenn ich will, dass deutsche Außenpolitik wieder von Grundsätzen wie Entspannung statt Kaltem Krieg getragen wird, wenn ich all dies und mehr will, gilt ebenso: Ich bin verantwortlich.

Klar, meine Verantwortung ist gering. Ich bin ja nur einer von Millionen Wählern. Dennoch, wer all das Genannte will, sollte seine Kreuze an der richtigen Stelle machen, nämlich bei der Linkspartei.

Wer auf all das Genannte keinen Wert legt, kann getrost eine von den anderen Parteien wählen, welche, ist eigentlich völlig egal. Sie unterscheiden sich kaum.

Also, am 24. September wählen gehen. Verantwortlich wählen. DIE LINKE wählen.